Auswahl
Home ConBerichte GarchingCon 6 Programm ConBuch Anfahrt Bürgerhaus Unterkunft Aussteller Händler Links Gästebuch GarchingCon 2003 ConVideo 2003 Impressum
Shortcuts
PR-Stammtisch M PROC PR-Homepage Fabylon-Verlag
Du bist Besucher seit dem 21.08.2004
Uwe Anton

Uwe Anton Mit der fantastischen Literatur kam Uwe Anton früh in Kontakt. Schon als Jugendlicher brachte der 1956 in Remscheid geborene Autor eigene Fan-Zeitschriften heraus und publizierte seine Kurzgeschichten und Artikel in anderen Heften. Noch während der Schulzeit gelang es ihm, seinen ersten Heftroman zu veröffentlichen. Weitere Heftromane in den verschiedensten Verlagen folgten während des Studiums; seit 1980 ist Uwe Anton als freiberuflicher Schriftsteller tätig.

Im Lauf der Jahre publizierte er über sechzig Heftromane, einige Taschenbücher sowie rund dreißig Kurzgeschichten. Sowohl Science Fiction als auch Horror gehörten zu seinen bevorzugten Genres, daneben blieb er den Genres aber auch journalistisch verbunden. In Fachzeitschriften, Magazinen, Anthologien und Jahrbüchern erschienen einige hundert Artikel, Rezensionen und Essays zu fantastischen Themen ebenso wie zu Comics; zudem Sachbücher im Bereich der SF, aber auch Donald Duck darf in der beeindruckenden Liste nicht fehlen - kein Wunder, übersetzte Uwe Anton doch seit Ende der 70er Jahre Hunderte von Comics, "Superman", "Batman", Graphic Novels.

Romane und Kurzgeschichten bekannter angloamerikanischer Autoren überträgt Uwe Anton ebenfalls seit fast zwanzig Jahren. Vom umfangreichen historischen Roman zum Sachbuch, von der Science Fiction zum Thriller oder dem allgemeinen Kriminalroman - verschiedene Autoren sind dem deutschen Leser praktisch nur durch Antons Übersetzungen bekannt geworden. Einen ganz speziellen Höhepunkt in seiner Karriere lieferten die Städtischen Bühnen Münster: Dort fand 1991 die Uraufführung des Tanztheaters "Willkommen in der Wirklichkeit" statt, das nach einer Kurzgeschichte Uwe Antons entstanden war.

Die PERRY RHODAN-Serie begleitet der Autor als Leser und Kritiker seit Jahrzehnten. Mit dem Taschenbuch "Eisige Zukunft" (385) veröffentlichte er 1995 seinen ersten Roman innerhalb des PERRY RHODAN-Kosmos, zwei weitere Taschenbücher folgten, ein weiteres erschien im September 1998. Inzwischen gehört Uwe Anton zum festen Autorenstamm der Heftserie und war mit weiteren Aufgaben wie dem Comic betraut.

Uwe Anton verfasste auch die Exposés zu der 2003 erschienenen ATLAN-Miniserie OMEGA-CENTAURI, ebenso zu der Nachfolgeserie OBSIDIAN. Inzwischen wird die ATLAN-Serie regelmäßig nach Exposés von Uwe Anton weitergeführt, derzeit mit dem Zyklus DIE LORDRICHTER.

Homepage von Uwe Anton

Ehrengäste
Uwe Anton Klaus Bollhöfener Frank Borsch Andreas Brandhorst Rainer Castor Arndt Ellmer H.G. Ewers Klaus N. Frick Hubert Haensel Hans Kneifel Sabine Kropp Leo Lukas Sascha Mamczak Michael Nagula Swen Papenbrock Raimund Peter Werner Pöhling Marianne Sydow Michael Marcus Thurner Ernst Vlcek Robert Vogel Uschi Zietsch weitere...