Auswahl
Home ConBerichte GarchingCon 6 Programm ConBuch Anfahrt Bürgerhaus Unterkunft Aussteller Händler Links Gästebuch GarchingCon 2003 ConVideo 2003 Impressum
Shortcuts
PR-Stammtisch M PROC PR-Homepage Fabylon-Verlag
Du bist Besucher seit dem 21.08.2004
Hans Kneifel

Hans Kneifel Der 1936 in Gleiwitz/Oberschlesien geborene Hanns Kneifel versteht sein Handwerk seit der Jugendzeit: Er machte eine Lehre zum Konditor und fand so viel Gefallen an den süßen Verführungen, dass er es bis zum Meisterbrief brachte.

Das genügte ihm aber noch nicht als Lebensziel, daher sattelte er um und schloss 1965 sein Studium der Pädagogik mit dem Staatsexamen ab.

Schon mit 18 Jahren veröffentlichte Hans Kneifel seinen ersten SF-Roman mit dem Titel »Uns riefen die Sterne« im Münchner AWA Verlag. Es folgten zahlreiche Romane, unter anderem 1965 sein erstes PERRY RHODAN-Taschenbuch »Am Rand des Blauen Nebels«. Drei Jahre später wurde der fleißige Autor in das Team der PERRY RHODAN-Heftserie berufen; sein Einstieg war »Der Planet des tödlichen Schweigens« (PR 352).

Besonders beliebt waren auch Kneifels »Atlan Zeitabenteuer«, die zunächst im Rahmen der Planetenromane erschienen und seit einigen Jahren in bearbeiteter Form als 13 Hardcover vorliegen.

Bei der Schwesterserie ATLAN war Hans Kneifel von Anbeginn dabei. Bereits damals, in Atlans Jugendabenteuern, zeigte sich seine Begeisterung für Geschichte, die ihn heute zu einem der erfolgreichsten deutschen Autor für historische Romane macht. Zur gleichen Zeit schrieb Hans Kneifel die Bücher zu den sieben Folgen der TV-Serie »Raumpatrouille Orion«, danach weitere ORION-Romane. Auch in der Fantasy-Serie »Dragon« fühlte der vielbeschäftigte Autor sich wohl.

Hans Kneifel stieg 1981 aus der PERRY RHODAN-Heftserie aus und feierte im Jubiläumsjahr 2000 sein Comeback als Gastautor. Bei Schneekluth und anderen Verlagen publiziert er seit Jahren erfolgreiche historische Romane wie »Babylon - Das Siegel des Hammurabi«, »Hatschepsut« und viele mehr.

Ans Aufhören denkt Hans Kneifel noch lange nicht. Auch 2005 ist er vielbeschäftigt für die PERRY RHODAN- und ATLAN-Serien, sowie für weitere historische Romane. Gleichzeitig bearbeitet er viele seiner SF-Romane aus der Frühzeit seiner Karriere für eine Neuauflage.

Privat, wenn er denn einmal Zeit hat, genießt Hans Kneifel sehr gern ein gutes Glas Wein, gute Lektüre, und natürlich Sonne und Meer Sardiniens, wohin er sich jedes Jahr zur Schreibklausur zurückzieht.

Ehrengäste
Uwe Anton Klaus Bollhöfener Frank Borsch Andreas Brandhorst Rainer Castor Arndt Ellmer H.G. Ewers Klaus N. Frick Hubert Haensel Hans Kneifel Sabine Kropp Leo Lukas Sascha Mamczak Michael Nagula Swen Papenbrock Raimund Peter Werner Pöhling Marianne Sydow Michael Marcus Thurner Ernst Vlcek Robert Vogel Uschi Zietsch weitere...