Auswahl
Home ConBerichte GarchingCon 6 Programm ConBuch Anfahrt Bürgerhaus Unterkunft Aussteller Händler Links Gästebuch GarchingCon 2003 ConVideo 2003 Impressum
Shortcuts
PR-Stammtisch M PROC PR-Homepage Fabylon-Verlag
Du bist Besucher seit dem 21.08.2004
Robert Vogel

Robert Vogel wurde am Rosenmontag 1961 nicht weit von Mainz entfernt im hessischen Gross Gerau geboren, was seine Frohnatur erklärt. Drei recht bald aufeinanderfolgende Ereignisse in seiner Kindheit waren jedoch dafür verantwortlich, dass er sich NICHT karnevalistischen oder anderen profandeutschen Neigungen hingab, sondern lieber im Geiste auf fremden Welten zu Hause war:

  • die Fernsehserie Raumpatrouille ORION (obwohl er sich hinter dem Sofa versteckte, als die FROGS auftauchten)
  • das Miterleben der ersten bemannten Mondlandung (auch wenn er deshalb massiv Ärger mit seiner Mutter erhielt, als er mitten in der Nacht Fernsehen schaute)
  • das Lesen des ersten PERRY RHODAN-Romans ("wenn ich groß bin, will ich auch Großadministrator werden")

Damit waren die Weichen für die Zukunft gestellt. Roberts Konsum an fantastischer Literatur wuchs ständig, und bald entstand eine große Sammlung. Bereits mit 12 Jahren knüpfte er Kontakte mit anderen Fans und besuchte seit 1977 über 400 Conventions und Astronomie- / Raumfahrtveranstaltungen. Das Interesse an der Fantastik in jeder Form konnten auch die "üblichen" Hindernisse des Lebens wie Teenagerzeit, Ausbildung und Beruf (Industriekaufmann) nicht mindern, im Gegenteil:
Zu Beginn der 80er Jahre übernahm er Leitungsfunktionen in Fan-Organisationen und richtete diverse SF-Treffen (Conventions) aus, zu denen sich Fans trafen, um der Geselligkeit zu frönen und in Ruhe fachsimpeln zu können. Zu dieser Zeit begann er auch Artikel und Buch- / Filmbesprechungen zu schreiben, zunächst für Amateur-Magazine, dann auch für Lokalzeitungen.

Durch die von Filmen wie STAR WARS und STAR TREK ausgelöste SF-Schwemme sah er sich gezwungen, seine Interessen innerhalb des SF/Fantasy-Genres allein schon aus Kostengründen zu spezialisieren und konzentrierte sich seitdem auf fantastische Filme und TV-Serien. Die Literatur und Raumfahrt hat er jedoch keinesfalls aus den Augen verloren. Sein Fachwissen wurde schnell in der Szene bekannt, und so war es nur eine Frage der Zeit, bis er zu Conventions eingeladen wurde, um dort Vorträge zu halten. Auch die Medien wurden auf ihn aufmerksam und engagierten ihn als fachlichen Berater für diverse Sendungen. Von VOX wurde er als Ehrengast für die STAR WARS KULTNACHT 1999 eingeladen.

In der Fachpresse bekannt wurde er durch die Vorstellung brandneuer fantastischer Serien und die regelmäßige BABYLON 5-Rubrik im Genre-Magazin TV-HILIGHTS. Bald begann er, bekannte Schauspieler auf Conventions zu interviewen. Dabei kam seine lockere und unkonventionelle Art der Berichterstattung bei der Leserschaft gut an. Es entwickelten sich Kontakte zu Film- und TV-Produktionen, und so besuchte er als erster deutscher Journalist die Dreharbeiten zur erfolgreichen Serie STARGATE SG-1 in Vancouver. Nach der Veröffentlichung seiner Erlebnisse wurde er von RTL2, 20th CENTURY FOX HOME VIDEO und PARAMOUNT HOME-VIDEO u.a. auch zu den Dreharbeiten von ANDROMEDA und ENTERPRISE eingeladen.

Zur Zeit schreibt Robert Vogel als freier Journalist für deutsche und internationale Fachmagazine wie die TV HIGHLIGHTS, MOVIESTAR, SOL, FANTASTISCH, STAR TREK MONTHLY MAGAZINE etc. Er ist Co-Autor des ANDROMEDA-Sonderbandes. Seine erste Solo-Publikation "HINTER DEN KULISSEN VON STARGATE SG-1" ist Anfang 2003 als Sonderband der TV HIGHLIGHTS erschienen.

Trotz seiner großen Begeisterung für die Fantastik und Astronomie/Raumfahrt hat Robert auch noch Zeit für andere Interessen: er liebt die Musik der 60er Jahre, geht gerne tanzen und mag die Gesellschaft netter Leute. Seine große Schwäche sind Nudelgerichte.

Beim GarchingCon 6 ist Robert Vogel, neben einem Vortrag über STARGATE, mit dem ersten PERRY RHODAN-Live-Hörspiel vertreten.

Ehrengäste
Uwe Anton Klaus Bollhöfener Frank Borsch Andreas Brandhorst Rainer Castor Arndt Ellmer H.G. Ewers Klaus N. Frick Hubert Haensel Hans Kneifel Sabine Kropp Leo Lukas Sascha Mamczak Michael Nagula Swen Papenbrock Raimund Peter Werner Pöhling Marianne Sydow Michael Marcus Thurner Ernst Vlcek Robert Vogel Uschi Zietsch weitere...